Plastjet 3C-855 BASIC

Beschreibung

Die PlastJet 3Plastjet 3C 855 4
C kombiniert die drei Herstellungsverfahren Fräsen, Fused Deposition Modeling (FDM) und Fabru Plastic Printing(FPP) in einer Maschine. Egal ob Sie Ihre Teile fräsen wollen oder ganz bequem mittels 3D-Druck fertigen möchten, bietet Ihnen die Plastjet 3C immer das passende Herstellungsverfahren.

Die Maschine wird über einen intuitiven und hochwertigen 15“ Touchscreen bedient.
Alle Achsen sind mit hochwertigen Kugelumlaufspindeln und präzisen Schrittmotoren ausgestattet. Dadurch werden hohe Wiederholgenauigkeiten und Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 330mm/s realisiert.
Der auf bis zu 200°C beheizbare Drucktisch erleichtert das Drucken und erhöht die Qualität der Bauteile.
Alle unsere Maschinen werden in der Schweiz hergestellt und sind somit Swiss Made.

Fräsen

Mit der wassergekühlten Frässpindel wird die Plastjet 3C kurzerhand zu einer vollwertigen CNC-Fräsmaschine. Mit der optionalen 4.Achse lassen sich auch anspruchsvolle Teile mit höchster Präzision bearbeiten.

 Druckkopf 1Fused Deposition Modeling (FDM)
Das FDM-Verfahren ist wohl das bekannteste aller 3D-Druck-Verfahren. Dank unserem neu entwickelten Druckkopf mit drei Düsen lassen sich 3-Kompone
nten-Teile problemlos fertigen. Hart-Weich-Verbindungen und das Drucken von Stützstrukturen ist ebenfalls problemlos möglich. Fertigen Sie funktionstüchtige Prototypen, Montagevorrichtungen, Werkzeuge, Kleinserien und gebrauchsfertige Endbauteile mit einer hohen Detailgenauigkeit. Beim FDM-Verfahren werden thermoplastische Kunststoffe als Filament verarbeitet, die Hitze-, Chemikalien- oder UV-beständig sind.

Fabru Plastic Printing (FPP) (befindet sich in Entwicklung)
Das von uns entwickelte Fabru Plastic Printing-Verfahren (FPP) ermöglicht das Drucken von thermoplastischen Kunststoffen in Granulatform. Das innovative Verfahren bietet Ihnen me
hr Möglichkeiten in der Auswahl und Verarbeitung von Kunststoffen. Das FPP-Verfahren ermöglicht die Herstellung von voll funktionsfähigen Bauteilen mit Standardgranulaten. Mit den drei Düsen lassen sich Hart-Weich-Verbindungen, Stützstrukturen und Mehrkomponenten-Teile problemlos fertigen. Dank der maximalen Verarbeitungstemperatur von 450°C lassen sich die meisten Kunststoffe inklusive Hochleistungskunststoffe perfekt drucken.

Ist der Arbeitsbereich für Ihre Anwendung zu klein? Gerne bauen wir eine Maschine nach Ihren Anforderungen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch.

Software

Die Simplify3D-Software erstelSimplify3Dlt aus den STL-Daten von Ihrem CAD-System ein ISO-G-Code-Programm, welches durch die Maschine gelesen und abgearbeitet werden kann. Dabei werden die Schichtaufteilung, die Stützstrukturen sowie die Pfade automatisch erstellt. Der Anwender kann diverse Einstellungen manuell bearbeiten.                                             Die Software erstellt automatisch Stützstrukturen, wo diese erforderlich sind. Diese können noch manuell ergänzt oder gelöscht werden.                           Das Programm errechnet automatisch den benötigten Materialverbrauch sowie die Druckzeit. Das fertig erstellte Programm kann direkt via Netzwerk auf die Steuerung geladen werden.

Für alle Filamente, welche bei der Fabru GmbH erhältlich sind, werden vordefinierte Druckprofile kostenlos zur Verfügung gestellt. Somit ist 3D-Drucken so einfach wie mit keinem anderen Gerät.                                   Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Broschüre: Simplify3D Software

Details

-       Grosser, geschlossener Bauraum

-       Direct Drive Extruder mit drei Düsen serienmässig

-       Granulatdruckkopf zur Verarbeitung von Standardgranulaten (optional)

-       Vollautomatische Ausmessung der Druckplatte für optimaSteuerung geringere Auflsungle Haftung

-       Druckgeschwindigkeit bis zu 330mm/s

-       Einfach zu bedienende Drucksoftware mit vordefinierten Druckprofilen

-       Wassertemperierung mit Wassertank und Kühlgerät integriert in Maschine

-       Filamentüberwachung

-       Vollwertige CNC-Steuerung Osai

-       15“ Touchscreen

-       Temperaturen können direkt über die Steuerung auch während des Druckprozesses verändert werden

-       Schrittmotoren in allen sechs Achsen

-       Kugelumlaufspindeln in allen Verfahrachsen für höchste Präzision

-       Schwindungskompensation für jedes einzelne Material definierbar

-       Druckprozess kann unterbrochen und wieder fortgesetzt werden

-       Webcam für die Überwachung von zu Hause ausSchrittmotor

-       Steuerungszugriff über Netzwerk von jedem beliebigen Ort auf der Welt

-       Stabiler Stahlrahmen

-       Vor-Ort-Service

 

Plastjet 3C 855 3

Plastjet 3C 855 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Specifications

  • Technische Daten:

     

    Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) mm 1200 x 780 x 2000
    Arbeitsbereich (X, Y, Z) mm 816.5 x 510 x 510
    Druck-/Verfahrgeschwindigkeit X, Y, Z max. mm/s 330
    Verarbeitungstemperatur max. °C (FDM/FPP) 450
    Drucktischtemperatur max. °C 200
    Düsendurchmesser (FDM/FPP) mm 0.2, 0.3, 0.4, 0.5, 0.6
    Materialien FDM

    ABS
    PLA
    HIPS
    PA/Nylon
    PETG
    ASA
    PMMA
    TPE
    POM
    PC
    PVA
    PEEK
    PEI
    PPS
    PPSU
    PVDF
    PP
    PC-ABS
    PLA mit 15% Carbonfaser
    ABS mit 20% Carbonfaser
    Holzfilament
    Elektrisch leitendes ABS
    Elektrisch leitendes PLA
    Magnetisches PLA mit Eisenpulver
    PLA mit Chromstahlpulver
    PLA mit Messingpulver
    PLA mit Kupferpulver
    PLA mit Aluminiumpulver

    Materialien FPP Standardgranulate
    Filamentdurchmesser FDM mm 1.75 (optional 3mm)
    Schichtdicke mm 0.02 – 0.5

     

     Optionen:

    • FPP-Druckkopf
    • Beheizter Bauraum bis 80°C
    • Beheizter Filamenttrockner bis 80°C